marker
Schließen

Die Geschichte der Villa Budenberg

Die Villa BUDENBERG, auch genannt „VILLA HÜGEL“ wurde vom Buckauer Industriellen, Stadtverordneten und Königlichen Kommerzienrat Christian Friedrich Budenberg (1815 – 1883) als Wohnsitz für seine Familie errichtet.

Dieser Standort wurde in Nähe seines Unternehmens Schäffer & Budenberg gewählt, welches 1858 seinen Sitz nach Buckau verlagerte (jetzige MESSMA LOFTS). Dort wurden seinerzeit Plattenfedermanometer produziert. Die Firma Schäffer & Budenberg hatte u.a. Niederlassungen in Manchester, Sankt Petersburg, Stockholm, Zürich, Lüttich, New York.

Der Bau und Ausbau der Villa erfolgte von 1858 – 1871 mit einer Fassade im spätklassizistischen Stil. Bis 1900 folgten dann weitere An- und Umbauten im neobarocken Stil.

9 Eigentumswohnungen von 80 m² bis 250 m²
Grundrisse zum Teil frei wählbar
Hohe steuerliche Vorteile

Steuervorteile

Bei der „Villa Budenberg“ handelt es sich um ein Baudenkmal, das sich im ausgewiesenen städtebaulichen Sanierungsgebiet Magdeburg-Buckau befindet. Daraus ergeben sich sowohl für den Eigennutzer (§ 10f EStG) als auch für den Kapitalanleger (§ 7h EStG) hohe steuerliche Abschreibungsmöglichkeiten, die bei ca. 80 % des Kaufpreises liegen.

Lassen Sie von Ihrem Steuerberater prüfen, welche finanziellen Vorteile für Sie möglich sind.

Finanzierung

Gern erstellen wir Ihnen ein persönliches Finanzierungsangebot, unter Einbeziehung von günstigen KfW-Konditionen zu 1% Zinsniveau (75.000,00 € je Wohneinheit).

Grundrisse

Individuelle Grundrissvorstellungen und auch Wohnungsgrößen sind teilweise planbar.

Nutzen Sie dazu unser Angebot zu persönlichen Gesprächen mit unseren Architekten!

Die Lage

Die Villa befindet sich ca. 2 km vom Hasselbachplatz entfernt, am Anfang des ehemaligen Industriestandortes Buckau.

Die Infrastruktur ist zukunftsweisend ausgebaut und verbindet Citynähe mit der anspruchsvoll kultivierten Elbuferpromenade. Großzügig angelegte Grünflächen und Parkanlagen, exklusive Einfamilienhäuser und sanierte Gründerzeitfassaden prägen heute diesen faszinierenden Stadtteil.
Dieser hat vieles zu bieten, wie zum Beispiel:

Die sehr gute Ausstattung mit Kindertagesstätten, Schulen und Ausbildungsstätten, ebenso aber auch ein attraktives Angebot für Kunst- und Kulturbegeisterte.

Die Elbe ist in ca. 4 min Fußweg erreichbar, von dort sind es nur wenige Minuten bis zum „Mückenwirt“ und dem „Elblandhaus“. Hier kann man auf den Rad- und Spazierwegen im idyllischen Uferpromenadenbereich entlang der Elbe die Natur im Klosterbergegarten oder den Gruson-Gewächshäusern genießen. Über die wieder aufgebaute Sternbrücke geht es zum Rotehornpark.

Aufgrund der sehr guten Infrastruktur: ob Straßenbahn, Bus, Buckauer Bahnhof (ca. 500 Meter), Supermarkt, Bäcker, Ärztehaus etc., dem bei Jung und Alt beliebten Puppentheater und fußläufiges Erreichen der Innenstadt nimmt die Attraktivität Buckaus stetig zu.

Baubeschreibung

Sie können hier unsere Bauschreibung und Ausstattungsliste als PDF-Dokument downloaden:

pdf Bauschreibung und Ausstattungsliste

Villa Budenberg

Schönebecker Straße 11 - 13
39104 Magdeburg

» map

Telefon (0391) 72 72 72 90

info@villa-budenberg.de






Impressum

Wolfgang Heimel
Schönebecker Straße 4
39104 Magdeburg

Telefon (0391) 72 72 72 90

info@villa-budenberg.de

Architektur Entwurf & Planung

Thomas Flemming | Gregor Dellwig
Telefon (0391) 4 00 34 25

3D-Visualisierung | Webdesign & Realisierung

SCARAMEDIA | Sven Johanson
www.scaramedia.de

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhalticher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

slideshow